Angedacht

Nachricht 18. April 2018

In drei Schritten zum Konfirmationsspruch

Spätestens mit dem kommenden Sonntag beginnt der diesjährige Konfirmationsfrühling. Die Familien und Freunde sind längst eingeladen. Viele werden sich auf den Weg machen, um mit den Jugendlichen ihre Konfirmation zu feiern. Alle sind aufgeregt, wenn die „Kinder“ konfirmiert werden.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden selbst sind teilweise schon seit Wochen für ihre Konfirmation auf den Beinen: Was ziehe ich an? Wer wird alles kommen? Gibt es Geschenke? Dann bleibt noch die Suche nach einem Konfirmationsspruch. Früheren Generationen wurde der Bibelvers noch von der Pastorin oder dem Pastor zugeteilt. Heute dürfen sie sich diesen selbst wählen.

Neben dem Blättern in der Bibel oder in Sprüchesammlungen gibt es im Internet inzwischen ein gemeinsames Angebot von der Ev.-luth. Kirche in Bayern und evangelisch.de, nämlich konfispruch.de. In drei Schritten finden die Jugendlichen einen Bibelvers, der zu ihnen passt und mit dem sie sich identifizieren können. Mir hat konfispruch.de zum Beispiel das Bibelwort vorgeschlagen, das tatsächlich mein Konfirmationsspruch ist.

Machen Sie selbst doch mal den Test: Wie würde Ihr Konfi-Spruch heute lauten? Hat dieser Vers das Potenzial von nun ein Lebensbegleiter zu sein?