Einladung zum Gemeindeseminar in der St. Gertruden-Gemeinde in Gleidingen

 

Paulus der Völkerapostel

 
Auch im Jahr 2016 soll in der St. Gertruden-Gemeinde wieder ein Gemeindeseminar unter der Leitung von Pastor Dr. Niclas Forster stattfinden. Diesmal wird es um den Apostel Paulus gehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
 
Paulus ist eine der zentralen Gestalten des Christentums. Durch seine Briefe und durch die Apostelgeschichte des Lukas wissen wir über ihn sehr viel mehr als über die meisten anderen ersten Anhänger Jesu. Schon dies macht die Person des Paulus und sein Lebenswerk für uns interessant Dazu kommen noch die Brüche in seiner Biographie, d.h. seine Bekehrung vom Verfolger der Christen zu ihrem Anhänger, die theologische Reichweite und Tiefe seiner Gedanken und ihre enorme Nachwirkung, die gerade die auf die Reformation zurückgehenden christlichen Kirchen bis heute prägt. Dies alles legt es nahe, sich mit . Paulus in einem Gemeindeseminar genauer auseinander zu setzen.
 
Folgende Treffen jeweils um 20 Uhr im Gemeindehaus der St. Gertruden Kirchengemeinde) sind geplant:
 
1. Sitzung am 27. Januar 2016: Vom Verfolger zum Apostel
 
In der ersten Sitzung des Seminars werden wir uns mit Biographie des Paulus und d.h. insbesondere auch um seine Lebenswende befassen: Was erlebte Paulus vor Damaskus? Wie konnte gerade er zu einem der erfolgreichsten Missionare des Urchristentums werden?
 
2. Sitzung am 24. Februar 2016: Die Gerechtigkeit Gottes bei Paulus
 
In der zweiten Sitzung wollen wir uns mit einem zentralen Thema der paulinischen Theologie auseinandersetzen: Was bedeutet die Botschaft der Gerechtigkeit durch Glauben?
 
3. Sitzung am 16. März 2016:Das-"Wir" und die „Anderen" bei Paulus
 
Auch zu sozialen Verpflichtungen innerhalb der Gemeinde und zur politischen Verantwortung hatte Paulus etwas zu sagen. In der dritten Sitzung werden wir uns mit den entsprechenden Passagen seiner Briefe auseinandersetzen.
 
4. Sitzung am 20. April 2016: Paulus und Luther
 
Ohne Luthers reformatorischen Entdeckungen bei der Auslegung des Römerbriefes wäre die evangelische Kirche wohl nicht entstanden. In der letzten Seminarsitzung wollen wir uns mit der Wirkung des Paulus auf Luther befassen.
 
 

Gemeindeversammlung 05. Juni 2016

 Der Kirchenvorstand der St. Gertruden-Gemeinde lud alle Gemeindemitglieder für Sonntag, 5. Juni, im Anschluss an den Gottesdienst ab ca. 11.15 Uhr zu einer Gemeindeversammlung gemäß § 73 KGO ein. Gemeinsam wurde die aktuelle Situation unserer Gemeinde sowie die weitere Entwicklung der St. Gertruden-Gemeinde und der Kirchenregion Laatzen beraten. Darüber hinaus wurde die Gründung einer Stiftung beraten. 

Familiengottesdienst mit dem Kindergarten 12. Juni 2016

 Kleine und große Gemeindemitglieder sind am 12. Juni 2016 um 10.00 Uhr in unserer Kirche zu einem Kinder- und Familiengottesdienst eingeladen. Der Gottesdienst wird von Kindern des Gleidinger Kindergartens mitgestaltet.Im vergangenen Jahr ist der Gottesdienst wegen des Streiks ausgefallen.Er soll nun unter dem Motto "Konferenz der Tiere" nachgeholt werden.

Gastdienst durch Pastor Syska

 Pastor i. R.  Helmut Syska im Gastdienst in der St. Gertruden Kirchengemeinde Gleidingen

Am 24. Oktober begann  mein Gastdienst in in der St. Gertruden Kirchengemeinde Gleidingen.  Der Gastdienst  findet im Rahmen des Projektes "Gastdienste in der Landeskirche" statt, bei dem Ruhestandspastoren für eine befristete Zeit - in der Regel zwischen drei Wochen und drei Monaten - Kirchengemeinden bzw. kirchliche Regionen in personellen Engpässen entlasten.  Gern habe ich meine Mithilfe im Kirchenkreis Laatzen Springe zugesagt. Ich bin vor allem  in der Kirchengemeinde Gleidingen tätig. Am 23. Oktober wurde ich im Gottesdienst um 10.00 Uhr  begrüßt und habe mich der Gemeinde vorgestellt. Der Gastdienst endet am 24. Januar 2017. Mein Name ist Helmut Syska. Gebürtig bin aus Gehrden. Ich bin 66 Jahre alt und verheiratet. Meine Frau und ich haben 5 Kinder und 7 Enkelkinder. Ich war 35 Jahre in Rinteln/Krankenhagen als Pastor tätig. Außerdem habe ich in der Berufsbildenden Schule in Rinteln evangelische Religion unterrichtet. Besonders die Arbeit mit Erzieherinnen und Erziehern hat mir viel Freude bereitet. Meine Hobbys sind Tischtennis und Singen im Kirchenchor. Seit Dezember 2012 bin ich im Ruhestand.  Der Gastdienst ist eine absolute  Bereicherung in meinem Leben. Es ist mein zehnter Gastdienst in unserer Landeskirche.  Ich helfe gern da, wo ich gebraucht werde. Im Gastdienst in Gleidingen halte ich  den Gottesdienste am 6. 11. gemeinsam mit Frau Lektorin Hentschel, den Gottesdienst am 27.11. mit Taufe, die Christvesper mit Krippenspiel am  24.12. und am 15. 01. den Vorstellungsgottesdienst mit den Konfirmanden zum Thema „Christliche Symbole“.  Am 23. 12. halte ich um 18. 00 Uhr eine Andacht im Rahmen des  „Lebendigen Adventskalenders“ zum Thema: Mache dich auf und werde Licht. Hinzu kommen Kasualien:  Beerdigungen, Taufen und Trauungen. Außerdem halte ich den Konfirmandenunterricht. Im Gemeindekreis am 09. November und am 14. Dezember  werde ich mich vorstellen und  über meine Arbeit im Gastdienst an den verschiedenen Orten unserer Landeskirche berichten. Ich freue mich auf meine Aufgaben in der St. Gertruden Kirchengemeinde.  Ziel des  Gastdienstprojektes ist es, die  Kolleginnen und Kollegen im Kirchenkreis und die mitarbeitenden Gemeindemitglieder zu unterstützen. Für mich ist es eine Herausforderung und gleichzeitig ein Geschenk, in meinem Ruhestand für Gemeindemitglieder in Gleidingen da sein zu dürfen.  Ich wünsche mir viele gute Begegnungen  und eine von Gott gesegnete Zeit.

Pastor Dr. Förster verabschiedet

 Mit einem festlichen Abendgottesdienst, zu dem der Kirchenvorstand am 18.09.2016 in die St. Gertrudenkirche eingeladen hatte, ist Pastor Dr. Niclas Förster nach fast siebenjähriger Tätigkeit in der St. Gertruden Gemeinde Gleidingen verabschiedet worden. Ein letztes Mal predigte er in Gleidingen und wurde dabei musikalisch von Posaunen-, Kirchen-, Kinder- und Jugendchor unterstützt. Die Verabschiedung und Entpflichtung nahm dabei Superintendent Brandes vor. Er würdigte den scheidenden Ortsgeistlichen insbesondere für seine Aktivitäten zur Erwachsenenbildung sowie als sachbezogenen Mitdenker in den verschieden Gremien der Kirchenregion Laatzen und des Kirchenkreises.

Beim anschließenden Empfang im Gemeindesaal bedankte sich der Kirchenvorstand bei Pastor Dr. Förster für die vertrauensvolle, offene und intensive Zusammenarbeit, deren Ergebnis u. a. die in Gründung befindliche St. Gertrudenstiftung ist. Pastor Dr. Förster wechselte zum 01.10. zur evangelischen Studentinnen und Studentengemeinde Hannover und kehrt damit in die hannoversche Kreuzkirche zurück, in der er einst konfirmiert wurde. Die Gemeinde und der Kirchenvorstand wünschen Ihm für die neue Aufgabe Alles Gute, berufliche und persönliche Erfüllung und Gottes Segen.

Parallel dazu wurde in diesem Gottesdienst auch die langjährige und geschätzte Chorleiterin Frau Alicia Heimbrecht verabschiedet, die die Gemeinde auf eigenen Wunsch leider kurzfristig verlassen muss.

 

Der Kirchenvorstand

Organistin Johanna Groffmann

 Mein Name ist Johanna Groffmann, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Suderburg, einem kleinen Dorf des Landkreises Uelzen. Dieses Jahr habe ich mein Abitur am Herzog-Ernst-Gymnasium in Uelzen bestanden und werde nun ab Oktober an der Hochschule für Musik, Theater und Medien den Fächerübergreifenden Bachelorstudiengang im Fach Musik mit dem Hauptfach Orgel beginnen und im nächsten Jahr das Zweitfach Biologie an der Leibniz Universität dazu belegen, sodass ich nach Beendigung des Studiums als Lehrerin am Gymnasium mit diesen beiden Fächern unterrichten kann. Meine Liebe zur Orgelmusik kam bereits im Kindesalter dadurch zu Stande, dass ich während des Gottesdienstes meistens oben auf der Orgelempore saß (meine Mutter sang im Chor und mein Vater spielte im Posaunenchor). So hatte ich freien Blick auf den jeweiligen Organisten. Nachdem ich vier Jahre lang Klavierunterricht bekommen hatte, stellte ich meine Eltern im Alter von 10 Jahren vor die Entscheidung: Entweder ich würde professionellen Orgelunterricht beim Kreiskantor erhalten, oder ich würde ganz mit der Musik aufhören. So begann dann meine kirchenmusikalische Ausbildung, die ich mit der C-Chorleitungs- und C-Organistenprüfung abschloss. Über die Jahre tastete ich mich langsam an die musikalische Begleitung von Gottesdiensten heran. Zunächst übernahm ich nur kleine Teile der musikalischen Gestaltung in Form von Vor- und Nachspielen, bis ich im Jahr 2012 in meiner Heimatgemeinde St. Remigius Suderburg regelmäßig Gottesdienste ohne Festanstellung begleitete und schließlich im Januar 2015 eine halbe Stelle als Organistin in der Kirchengemeinde St. Marien Veerßen annahm. Neben dem Musikmachen treffe ich mich in meiner Freizeit gerne mit Freunden oder lese ein gutes Buch. Ich freue mich sehr, nun als Organistin in der schönen St. Gertruden Kirche zu spielen und am Gemeindeleben teilhaben zu dürfen. 

Konfirmandinnen und Konfirmanden 08. Mai 2016
 privat

Konfirmation 2016

Die Konfirmation fand dann am 8. Mai unter reger Anteilnahme vieler Gäste und Gemeindemitglieder statt. Musikalisch hat uns in diesem Jahr der Chor Gospel plus erfreut..

Konfirmandinnen und Konfirmanden

 

Marietta Elena Bartsch 

Sina-Marie Basso

Hannah Deppe

Mauritz Robert Friedrich Fiedler

Lara-Fabienne Fourmont

Philip Marvin Gleisberg

Marlon Goßmann

Alexander Hanebeck

Max Köthe

Tom Luis Langner

Carolin Sophie Mühlisch

Niels Martin Pressel

Ricarda Redmann

Tiffany Ann Schlamilch

Christopher Robin Senk

Niklas Sturm

Lisa Tabita Trolldenier

Olivia Vogel

Raja Winkelmann

Krippenspiel
 privat

Krippenspiel im Weihnachtsgottesdienst 2016

Das Krippenspiel der Jüngsten in der St. Gertruden Kirche Gleidingen lockte wie in jedem Jahr viele Besucher an.

In der weihnachtlich dekorierten Kirche trafen sich zahlreiche Gleidinger zur traditionellen Andacht an Heiligabend, um nicht nur der Predigt von Pfarrer Syska zur Weihnachtsgeschichte zu lauschen.

Viele der Familien, die sich in der St. Gertruden Kirche eingefunden haben, waren wohl auch wegen des angekündigten Krippenspiels gekommen, das in diesem Jahr wieder unter der Leitung von Sarina Blumenberg und Kim Schmieder stand. Die auch die regelmäßige, freitägige Kinderoase für Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren betreuen.

In wunderschönen Kostümen sammelten sich nicht nur Maria und Josef, sondern auch Hirten, Engel, Wirten und Leonie aus Irgendwo um die Krippe mit dem Jesuskind.

In der teils gesprochenen, teils gesungenen Weihnachtsgeschichte, die schon so oft erzählt worden ist, übergaben die drei Hirten die Botschaft: "Frieden auf Erden", an die aufmerksamen Zuschauer.

Die Vorbereitungen und Proben der Gruppe aus 18 Mädchen und 2 Jungen hatten im November begonnen und wurden mit einem kräftigen Applaus der Zuschauer belohnt.

Am Ende bedankte sich Pastor Syska und der Kirchenvorstand bei Sarina Blumenberg, Kim Schmieder und ihrem Team, dass aus insgesamt 7 weiteren Teamern bestand. Ein großes Dankeschön ging aber auch an Frau Senk, die fleißig mit den kleinen Engeln Lieder eingeübt und das Krippenspiel musikalisch begleitet hat.

Sarina Blumenberg

Chorprojekt für Jugendliche und Erwachsene in Gleidingen

 Singen macht Freu(n)de und ist gesund. Manche singen gern für sich, wissen aber nicht so recht, ob das auch anderen gefällt. Andere sind bereits mit anderen Hobbys, Familie und Beruf so ausgelastet, dass sie keine neuen Langzeitverpflichtungen eingehen möchten. Mit einem zeitlich überschaubaren Projekt möchte Yvonne Senk Jugendliche und Erwachsene ansprechen, die Freude am Singen haben und neugierig auf Lieder aus der christlichen Popularmusik sind. Chorerfahrung wird nicht vorausgesetzt. An acht Abenden vom 09.Februar bis Ende März 2017 trifft sich die Gruppe um 18.45 Uhr im Gemeindesaal der St.Gertruden-Kirchengemeinde Gleidingen, Hildesheimer Str. 560. Die Proben werden etwa eine Stunde dauern. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Yvonne Senk gern per eMail entgegen. info@yvonnesenk.de. Kurzentschlossene sind auch ohne Anmeldung willkommen. 

Pastorin Michaelsen
 privat

 

Pfarrstelle in der St. Gertruden Kirchengemeinde ist wieder besetzt

 

Pastorin Susanne Michaelsen wurde am 08. Dezember 2016 auf Vorschlag des Kirchenvorstandes auf die Pfarrstelle St. Gertruden Gleidingen gewählt.

Im Gottesdienst am vierten Advent hat 
sich Pastorin Susanne Michaelsen mit einem Gottesdienst der Gemeinde vorgestellt und berichtet:

 

„Herzlich willkommen in Gleidingen!“

So haben mich viele Menschen am Kirchenausgang begrüßt, nachdem ich in St. Gertruden meinen Aufstellungsgottesdienst gehalten hatte. Über diesen freundlichen Empfang habe mich sehr gefreut!

Und ich freue mich darüber, dass ich ab März 2017 Pastorin in Gleidingen sein werde und mit Ihnen und Euch gemeinsam Kirche gestalten darf.

Zusammen mit meiner Familie, meiner Frau Anke und unserer Tochter Gila, werde ich dann von Seelze nach Gleidingen ziehen.

In Seelze wurde 2015 unsere Tochter geboren und getauft. Dort war ich vier Jahre lang Gemeindepastorin und habe sehr gerne mit Menschen aller Altersgruppen – vom Konfirmanden bis zur Seniorin - gearbeitet.  Geprägt haben mich auch die Zeit als Schulpastorin an einer Berufsbildenden Schule in Hameln und meine Tätigkeit als Referentin für Vokation und Religionsunterricht im Landeskirchenamt Hannover. Bevor ich 2007 zur Pastorin ordiniert wurde, habe ich in Göttingen, Amsterdam und Marburg Theologie studiert und war Vikarin in der Silvanusgemeinde Garbsen-Berenbostel bei Pastor Christian Voigtmann.

Als Pastorin ist es mir wichtig, auf Menschen zuzugehen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. „Wie können wir Jesus heute nachfolgen?“ „Wie kommen wir zu Frieden und Gerechtigkeit?“ „Wie können wir Gott erfahren?“ Gemeinsam Antworten auf solche Fragen zu suchen, finde ich spannend. Der christliche Glaube ist ein großer Schatz, den wir gemeinsam entdecken können!

In diesem Sinne freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem Haupt- und Ehrenamtlichen in Gleidingen und Laatzen. Und auf die Begegnungen und Gesprächen mit Ihnen und Euch.

Bis bald!

Ihre Susanne Michaelsen   

Frau Pastorin Michaelsen hat ihre Stelle in der St. Gertruden Kirchengemeinde zum 01. März 2017 angetreten. Bis dahin hat zur Überbrückung Pastor Helmut Syska einen Gastdienst versehen.

Neue Eltern-Kind-Gruppe trifft sich im Doppelpunktraum

  Mit Beginn des neuen Jahres trifft sich immer Montags in der Zeit von 10 bis 11 Uhr eine Eltern-Kindgruppe  für Kinder bis zu einem Alter von 3 Jahren im Doppelpunktraum des Gemeindehauses – eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Interessierte können sich im Pfarrbüro unter Tel. 2174 weitere Auskünfte holen.

Einführungsgottesdienst
 HAZ Leinenachrichten 14.03.2017

Einführung Pastorin Susanne Michaelsen

Kirchturmsanierung 2017

Kirchturmsanierung
 HAZ Leinezeitung vom 03.08.2017

Die Kirchturmsanierung wurde im Sommer 2017 durchgeführt und ist mittlerweile abgeschlossen

Kirchturmsanierung
 HAZ Leinezeitung vom 03.08.2017