IKW

Kreisjugendkonvent

KKJK 2011 ik

Was ist ein KirchenKreisJugendKonvent?

Im KKJK sitzen Jugendliche, die von ihren Gemeinden oder Regionen delegiert wurden. Es sitzen aus allen vier Regionen (Laatzen, Hemmingen, Pattensen und Springe) des Kirchenkreises Laatzen-Springe und den Verbänden eigener Prägung (VCP, EC, CVJM) Jugendliche an den Terminen zusammen, um Entscheidungen für die Jugendarbeit im Kirchenkreis zu treffen.
Es gibt einen Vorstand, den sich die Jugendlichen selber wählen.

Wer sind wir?

Wir sind ein ideenreicher, toleranter, aktiver, lebendiger und flexibler KKJK. Einige von uns vertreten uns auch in Gremien auf der Sprengelebene und darüber hinaus. Doch meistens vertreten wir unsere Gemeinden bzw. Regionen und kommen so in einen guten Austausch untereinander.

Unterstützt werden wir hierbei von der Kreisjugendwartin Ilka Klockow-Weber und dem Kreisjugendpastor Klaus Fröhlich.
In den KKJK gehören auch Delegierte aus allen Regionen und aus den Verbänden eigener Prägung (CVJM, VCP und EC) und Interessierte, die Lust haben etwas zu bewegen.

Was wollen wir?

Wir wollen Aktionen, Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft untereinander, Veränderung der Jugendarbeit und Mitbestimmung auf diversen Ebenen.

Unser Ziel:

... ist es die Jugendarbeit im Kirchenkreis Laatzen-Springe bekannt zu machen und mitzugestalten. Hierzu treffen wir uns drei bis vier Mal im Jahr.

Unsere Termine:

  • Montag, 26. Februar 2018 - Beginn: 18.30 Uhr (St. Andreas Springe)
  • Dienstag, 19. Juni 2018 - Beginn: 18.30 Uhr (Schliekum)
  • Mittwoch, 26. September 2018 - Beginn: 18.30 Uhr
  • Donnerstag, 29. November 2018 - Beginn: 18.30 Uhr

ALLE SITZUNGEN SIND ÖFFENTLICH, SO DASS ALLE INTERESSIERTEN HERZLICH EINGELADEN SIND!
Die genauen Sitzungsorte können im KJD erfragt werden.

Kreisjugendwartin

Katrin Bisalski
Katrin Biesalski
Corvinusplatz 2
30982 Pattensen
Tel.: 05101-1710

Kirchenkreisjugendwartin in Elternzeit

Ilka Klockow-Weber
Ilka Klockow-Weber

Aktuelles

BOB - der Bauwagen-Jugendtreff in Schliekum war dieses Mal der Gastgeber. Bei schönem Sommerwetter konnte draußen vor dem Jugendraum getagt werden.

Dieses Mal wurde inhaltlich zum Jugendandachtspreis gearbeitet. Verschiedene Methoden, wie man sich einer Andacht nähern kann wurden ausprobiert. Ideen wurden mitgenommen, so dass auch die Ev. Jugend Laatzen-Springe am Andachtspreis teilnehmen kann. Zu gewinnen gibt es z.B. auch eine Innenarchitektin, die zusammen mit einer Jugendgruppe den eigenen Jugendraum neugestaltet. Ansonsten gibt es natürlich auch Geldgewinne für die ersten drei Platzierten. Für nähere Infos fragt bitte im KJD nach oder schaut unter www.jugendandachtspreis.de nach.

Das neue Logo der Ev. Jugend Laatzen-Springe wurde beschlossen und wird, sobald alles rechtlich geregelt ist, auf T-Shirts etc. zu finden sein.

Über Vergabe der Pauschalmittel wurde gesprochen und informiert, welche Materialien für 2018 zur Anschaffung der Ev. Jugend Hannover-Land vorgeschlagen wurden. Das Prozedere für 2019 wurde auch erklärt: in der ersten KKJK-Sitzung des Jahres werden die Vorschläge gesammelt. Anschließend nimmt der KJD diese Vorschläge mit und schaut nach den Preisen und erarbeitet Kostenvoranschläge. Diese Ergebnisse werden dann bei der zweiten KKJK-Sitzung 2019 vorgestellt und dort entschieden, was angeschafft werden soll. Hiernach gehen die beschlossenen Vorschläge an die Ev. Jugend Hannover-Land, welche diese dann beschließt. Alle Materialien bleiben Eigentum des KJDs, können jedoch von Jugendlichen / Gemeinden etc. ausgeliehen werden.

Zum Schluss verabschiedete sich Kreisjugendwartin Ilka Klockow-Weber, da sie ab August in Mutterschutz und anschließend ein Jahr in Elternzeit sein wird. Wir wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute!!!

Katrin Biesalski, die mit einer halben Stelle die Elternzeitvertretung für Ilka übernehmen wird, stellte sich vor. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und danken ihr herzlich, dass sie die Aufgaben im KJD übernimmt!