Kreuz auf der Weltkugel 2020

Nachricht Pattensen, 17. November 2020

Jugendliche werden mit dem Kreuz auf der Weltkugel für ihr Engagement ausgezeichnet

Foto: Leonie Hüttmann

Zum elften Mal wurden Jugendliche im Kirchenkreis Laatzen – Springe mit dem Kreuz auf der Weltkugel ausgezeichnet. Dieses Zeichen der Evangelischen Jugend bekommen motivierte Jugendliche verliehen, die gemeinsam etwas bewegen und reißen wollen, in ihren Gemeinden, miteinander und als Teil der Gesellschaft.

„Wie tanzt dein Leben?“ – unter diesem Motto hat die Evangelische Jugend Laatzen – Springe zu diesem Jugendgottesdienst in die St.-Lucas Kirche in Pattensen eingeladen. „Mal tanzt es leicht, und mancher Tanz ist schwer“, stellt Leonie Hüttmann fest. Sie hat gemeinsam mit den vier anderen Jugendlichen aus dem Vorstand der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis diesen Gottesdienst geplant. „Schon die Vorbereitung war eine große Herausforderung“, bemerkt Luis Riechert in seiner Begrüßung. Die Corona – Bestimmungen haben schon im Vorfeld immer wieder neue Fragen aufgeworfen. Soll der Gottesdienst lieber digital stattfinden, oder live aus einer leeren Kirche übertragen werden? Und wer wird daran teilnehmen? Am Nachmittag des 15. Novembers 2020 war die Kirche mit vorheriger Anmeldung, Maskenpflicht und nötigem Abstand gut gefüllt. Der große Wunsch der Jugendlichen, sich in echt zu sehen, ging in Erfüllung. Sichtlich dankbar konnten an diesem Sonntag alle ein wenig Balsam für die Seele mit nach Hause nehmen.

Foto: Martina Soßdorf

Die Lebenswelt der Jugendlichen ist kein einfacher Tanz. Die Herausforderungen der Pandemie treffen Jugendliche in besonderer Weise. Auch hinter den Masken war davon etwas zu spüren. „Meine Gefühle spielen moll, aber eigentlich hätte ich lieber dur. Wie kriege ich das nur? Das ist die Frage, die Frage, mit der ich mich plage, weil eigentlich möchte ich manchmal einfach nur gemeinsam sitzen und mit anderen witzen. Für´s Tanzen fühle ich mich kaum bereit“, textet Friederike Oppenborn. Auch sie ist eine derjenigen, die sich in ihrer Kirchengemeinde für andere einsetzt.

Fünf jungen Menschen wurden von Henrik Ohm und Fynn Rode aus dem Vorstand das Kreuz auf der Weltkugel überreicht. „Mein Leben soll tanzen, wie ich es will.“ Das bedeutet für diese Jugendlichen, sich in der Evangelischen Jugend zu engagieren, in ihren Gemeinden Zeichen zu setzen und offen zu sein, für die Fragen des Glaubens und des Lebens.

„Tanzt aus der Reihe, macht euer Ding, passt auf euch und die anderen auf, damit wir alle gesund die nächste Zeit schaffen und weiter tanzen können.“ Das ist der wohl größte Wunsch der Jugendlichen im Kirchenkreis.

Text: Kreisjugendpastor Klaus Fröhlich

Die ausgezeichneten Ehrenamtlichen 2020

In diesem Jahr wurden ausgezeichnet:

Aus der Region Pattensen

  • Simon Borgmann
  • Zoe Lüdtke
  • Jan Ludwig
  • Pia Lorena Neal

 Aus der Region Laatzen

  • Laura Bandelow