St.-Andreas-Kirchengemeinde Springe lässt singen

Nachricht Springe, 10. Juli 2020

Johannes Backhaus singt Telemann Kantate

Da in den Kirchen in Deutschland nach wie vor der Gemeindegesang nicht möglich ist, lässt die St.-Andreas-Kirchengemeinde Springe singen. Am kommenden Sonntag, 12. Juli 2020 wird der Gottesdienst um 11 Uhr in der St.-Andreas-Kirche in Springe mit einem besonderen musikalischen Highlight gestaltet. Stadtkantor Robin Hlinka wird die Kantate „Begnadigte Seelen gesegneter Christen“ von Georg Philip Telemann (1681 – 1767) aufführen. Diese Kantate ist eigens für diesen fünften Sonntag nach dem Trinitatisfest geschrieben worden und wurde 1726 zum ersten Mal aufgeführt. Unterstützt wird der Kirchenmusiker von Dorothee Knauer an der Violine und vor allem Johannes Backhaus, der singen wird und in St. Andreas schon häufiger aufgetreten ist. Außerdem werden Katharina Geide, Clara Hehne, Kira Lüers und Sophia Wons aus dem Jugendchor Quilisma im Gottesdienst den Psalm singen.

Zur Homepage der St.-Andreas-Kirchengemeinde Springe