Pastor Hagen Günter auf Pfarrstelle in Laatzen ernannt

Pressemitteilung 19. Oktober 2021

Aufstellungspredigt am Sonntag, 24. Oktober 2021, im Gottesdienst um 10 Uhr

Bild: Helge Krückeberg

Die Immanuel-Kirchengemeinde in Alt-Laatzen und die evangelischen Kirchengemeinden der Region freuen sich auf einen neuen Pastor. Landesbischof Ralf Meister hat Pastor Hagen Günter vorbehaltlich der Berufung durch den Regionsvorstand auf die IV. Pfarrstelle im verbundenen Pfarramt in der Kirchenregion Laatzen ernannt.

Am Sonntag, 24. Oktober 2021, um 10 Uhr wird sich Pastor Günter in einem Gottesdienst in der Immanuelkirche vorstellen und seine Aufstellungspredigt halten.

Seit 2014 ist Hagen Günter als Kirchenrat im Landeskirchenamt in Hannover für den theologischen Nachwuchs zuständig. Gleichzeitig wirkt er im Amtsbereich Mitte des Stadtkirchenverbands Hannover als Pastor mit. Geboren wurde der 47-jährige Günter in Bad Pyrmont. Nach einem Studium in Bethel, Hamburg, Tübingen und Göttingen war er im Vikariat am Predigerseminar Celle und in der St. Johannis-Kirchengemeinde Soltau. Danach war er als Pastor in den Kirchengemeinden Suhlendorf und Bad Bodenteich im Kirchenkreis Uelzen tätig.

„Mich reizt die Verbindung von Gemeindepfarramt in der Stadt Laatzen und das über die Grenzen Alt-Laatzens hinaus wahrgenommene kulturelle und kirchenmusikalische Profil der Immanuel-Kirchengemeinde. Auf die Zusammenarbeit im Team mit Haupt- und Ehrenamtlichen verschiedener Professionen in der Region Laatzen freue ich mich sehr“, sagt Hagen Günter.

Nach der Aufstellungspredigt besteht eine Einwandsfrist von 7 Tagen, dann kann der Regions-Kirchenvorstand die sogenannte Vokation aussprechen.

shw

Immanuel-Kirchengemeinde Laatzen