Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Gemeindebrief

Aus dem Kirchenvorstand

Liebe Gemeinde,

haben wir Anfang 2020 geahnt, dass eine Viruspandemie auf uns zukommt? In diesem Ausmaß wohl nicht. Nach einem Jahr Corona wünschen wir uns, dass wieder „Normalität“ einkehrt, Gottesdienste ohne Auflagen gefeiert werden können, die Isolation ein Ende hat, der Seniorenkreis sich wiedertreffen und der Besuchsdienstkreis seine Geburtstagsbesuche wieder aufnehmen kann - und so manches andere mehr. Welche Erleichterung wäre das für alle!
Unsere Weihnachtsgottesdienste haben wir mit den bekannten Hygiene- und Abstandsregeln und ohne Singen der Gemeinde gefeiert. Und doch waren es schöne Gottesdienste, in Bennigsen in der Konzerthalle des Rittergutes und in der Kirche St. Martin, in Lüdersen nicht in der kleinen Kirche St. Marien, jedoch mit viel Platz auf dem Reiterhof der Familie Haake. Wir danken Herrn Immanuel von Bennigsen und Familie Dagmar und Hajo Haake, uns diese Möglichkeit gegeben zu haben und danken auch allen Helfern und Helferinnen für ihre vielfältige Unterstützung. 

Im Neuen Jahr hoffen und vertrauen wir auf bessere Zeiten.

Unsere Gemeinde ist um ein neu geborenes Kind reicher. Pastor Overlach und seine Frau, Pastorin Brückner, sind am 05. Januar Eltern von Paulina Josefin geworden. Wir freuen uns mit ihnen und begrüßen Paulina Josefin herzlich in unserer Gemeinde.

Wir haben eine neue Kirchenmusikerin, Frau Karolina Buras, die ihren Dienst in unserer Gemeinde begonnen hat. Einige von Ihnen haben Frau Buras bereits im Gottesdienst gesehen und an der Orgel spielen gehört. Auch der Chor hat unter der Leitung von Frau Buras die Chorarbeit aufgenommen - wenn auch noch in kleiner Besetzung – und ist in der Kirche im Gottesdienst wieder zu hören. 

Zu berichten ist weiter, dass in unseren Kirchen – Anfang des Jahres fast zur gleichen Zeit - beide Heizungen „streikten“. In St. Martin musste der Gebläsemotor der Heizung erneuert werden, in St. Marien der Raumregler. Doch alles klappte reibungslos, so dass kein Gottesdienstbesucher in einer kalten Kirche verweilen musste.

Neu ist, dass an der Kirchturmuhr St. Martin die Zeiger der Uhr etwas nachgehen, doch die Glocken läuten und der Uhrschlag schlägt zur richtigen Zeit. Wir hoffen, dass das Problem der nachgehenden Uhrzeiger sich bald, spätestens mit der nächsten regulären Wartung beheben lässt. 

Diakonin Frau Reinhard, die Pastor Overlach während seiner Elternzeit in der Konfirmandenarbeit vertritt, hat im Januar den KU4 Unterricht als digitalen Unterricht aufgenommen.  Wir sind froh, dass sich der Konfirmandenunterricht auf diese Weise durch- und fortführen lässt.

Unsere Gottesdienste möchten wir – wenn möglich – wieder so regelmäßig wie vor Corona stattfinden lassen. Und im März sollen die Konfirmationen des Jahrgangs 2020 gefeiert werden, im Mai die Konfirmationen des Jahrgangs 2021.  Darauf vertrauen wir fest und freuen uns bereits jetzt mit den Konfirmanden und Konfirmandinnen und ihren Eltern auf diese Gottesdienste. 

Bleiben Sie gesund und behütet.

Es grüßt Sie herzlich der Kirchenvorstand

KV
Pixabay
GB 2021-01-Titel

Gemeindebrief-Team

Jonathan Overlach
Gabriele Rose
E-Mail:
GBT.Bennigsen@t-online.de
Telefon:
(Rose) 05045-581 9099