Brief zum 3. Advent

Nachricht 13. Dezember 2020
Trinitatis-Hemmingen - zum 3. Advent:

Brief zum 3. Advent

Liebe Gemeinde!
Wie im Lockdown vor Ostern möchten wir Pastoren uns vor Weihnachten wieder mit einer „Kirchenpost“ bei Ihnen melden.
Damit verbinden wir herzliche Segenswünsche für Sie und Ihre Familien.
Ab dem 1. Advent möchte ich Sie zu einem Spiel einladen:
In vielen Haushalten gibt es eine Weihnachtskrippe: Maria und Josef, die Hirten, die drei Weisen und die Engel aus Holz geschnitzt, getöpfert oder selbst gebastelt.
Das Adventsspiel geht ganz einfach:
Am 1. Advent stellt man die leere Krippe an einem besonderen Platz auf. Die Krippenfiguren verteilt man im Raum – je nachdem, wie weit sie es noch bis zur Krippe haben.
Von Sonntag zu Sonntag werden die Figuren näher an die Krippe gerückt. Wichtig ist zu überlegen: Wie geht es ihnen jetzt? Was gibt ihnen Kraft weiterzugehen?·
Meine Gedanken zu den Wegen der Krippenfiguren schicke ich Ihnen und Euch als Anregung mit.
Eine schöne und spannende Adventszeit wünscht Ihnen und Euch
Pastorin Dr. Ulrike Budke-Grüneklee

Meine Gedanken zum 3. Advent:

Maria und Josef
3. Advent: Die vergebliche Suche nach einer Herberge
Der Weg nach Bethlehem wird jeden Tag mühsamer für die hochschwangere Maria. Josef sieht, wie schwer ihr das Gehen fällt. Sie suchen eine Herberge, doch niemand will sie aufnehmen. An jeder Tür heißt es: Wir sind schon überfüllt!

Die Hirten
3. Advent: In die Dunkelheit horchen
Die Hirten hören Geräusche aus dem Viehstall. Menschliche Stimmen, ein Mann und eine Frau. Was suchen die hier? Sie lauschen. Ob es Streit gibt? Nein, das hört sich anders an. Es sind wohl arme Leute. Wenigstens ein bisschen Unterhaltung heute Nacht.

Die drei Weisen aus dem Morgenland
3. Advent: Die Versuchung
Sie kommen an den Hof des Königs Herodes in Jerusalem. Wo ist der neugeborene König der Juden? fragen sie jeden, den sie treffen. Ihre Begeisterung macht Herodes misstrauisch. Ein Rivale? Herodes versucht, die Weisen für seine Zwecke zu benutzen. Mit schönen Worten bittet er sie, ihm Bericht zu erstatten, wenn sie das Kind gefunden haben. Ein Traum bewahrt sie davor, darauf einzugehen.

Ich wünsche ihnen eine besinnliche Adventszeit.
Pn Ulrike Budke Grüneklee

weitere Sonntagsgrüße

 

pfarr_grueneklee_20120401_018a
Pastorin Dr. Ulrike Budke-Grüneklee
Kirchdamm 4
30966 Hemmingen
Tel.: 0511 41089510

trini_ansicht_50
Trinitatis-Kirchengemeinde -Kirche -Gemeindezentrum -Büro
Kirchdamm 4
30966 Hemmingen
Tel.: 0511 42 52 78