IKW

Kreisjugendkonvent

KKJK 2011 ik

Was ist ein KirchenKreisJugendKonvent?

Im KKJK sitzen Jugendliche, die von ihren Gemeinden oder Regionen delegiert wurden. Es sitzen aus allen vier Regionen (Laatzen, Hemmingen, Pattensen und Springe) des Kirchenkreises Laatzen-Springe und den Verbänden eigener Prägung (VCP, EC, CVJM) Jugendliche an den Terminen zusammen, um Entscheidungen für die Jugendarbeit im Kirchenkreis zu treffen.
Es gibt einen Vorstand, den sich die Jugendlichen selber wählen.

Wer sind wir?

Wir sind ein ideenreicher, toleranter, aktiver, lebendiger und flexibler KKJK. Einige von uns vertreten uns auch in Gremien auf der Sprengelebene und darüber hinaus. Doch meistens vertreten wir unsere Gemeinden bzw. Regionen und kommen so in einen guten Austausch untereinander.

Unterstützt werden wir hierbei von der Kreisjugendwartin Ilka Klockow-Weber, Jugenddiakonin Katrin Biesalski und dem Kreisjugendpastor Klaus Fröhlich.
In den KKJK gehören auch Delegierte aus allen Regionen und aus den Verbänden eigener Prägung (CVJM, VCP und EC) und Interessierte, die Lust haben etwas zu bewegen.

Was wollen wir?

Wir wollen Aktionen, Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft untereinander, Veränderung der Jugendarbeit und Mitbestimmung auf diversen Ebenen.

Unser Ziel:

... ist es die Jugendarbeit im Kirchenkreis Laatzen-Springe bekannt zu machen und mitzugestalten. Hierzu treffen wir uns drei bis vier Mal im Jahr.

Unsere Termine:

  • Montag, 24. Februar 2020 - Beginn: 18.30 Uhr
  • Dienstag, 19. Mai 2020 - Beginn: 18.30 Uhr
  • Mittwoch, 9. September 2020 - Beginn: 18.30 Uhr
  • Donnerstag, 26. November 2020 - Beginn: 18.30 Uhr

ALLE SITZUNGEN SIND ÖFFENTLICH, SO DASS ALLE INTERESSIERTEN HERZLICH EINGELADEN SIND!
Die genauen Sitzungsorte können im KJD erfragt werden.

Kreisjugendwartin

schwier
Ilka Klockow-Weber
Corvinusplatz 2
30982 Pattensen
Tel.: 05101 1710

Jugenddiakonin

Katrin Biesalski
Corvinusplatz 2
30982 Pattensen
Tel.: 05101-1710

Aktuelles

Am 28. November 2019 fand in St. Andreas Springe der letzte KKJK in diesem Jahr statt.

Veuve Noir war da und hat gemeinsam mit uns zu unserem Jahresthema arbeiten. An dieser Stelle: Herzlichen Dank für so viel Offenheit und Ehrlichkeit!!!

Es wurden Ideen für das neue Jahresthema gesammelt. Der Vorstand wird diese sichten und daraus etwas machen.

Außerdem kündigte der Vorstand an, dass es im nächsten Jahr Neuwahlen geben wird, da einige ihre Ämter aus studien-, schul- oder arbeitstechnischen Gründen abgeben werden.