altar 2

timpe

koldingen kap1

klingl

koldingen

klingl

Kapellengemeinde Koldingen

koldingen kap1
klingl

Herzlich willkommen in der Kapellengemeinde Koldingen

Der Kapellenvorstand begrüßt Sie herzlich:

Ole Märtins, Vorsitzender

Patrycia Gracia Smoron, stellv. Vorsitzende

Katrin Goeldel

Tina Wunnenberg

Carola Timpe

Haben Sie Anregungen oder Fragen?. Dann erreichen Sie uns über das Gemeindebüro (Tel. 05101-12428).

Das etwas andere Osterfest

märtins

Der Karfreitag und das Osterwochenende bedurften in diesem Jahr einer kompletten Neugestaltung. Keine Gottesdienste, keine Zusammenkünfte, kein gemeinsames Gebet. Die Gründe sind bekannt. Also haben wir in Koldingen einen Ort der Andacht geschaffen und kurzer Hand nach draußen verlegt. An der Kapellenwand war ein großes, hölzernes Kreuz aufgebaut und an Karfreitag konnten Passantinnen und Passanten einen wunderbaren und ermutigenden Text von Dr. Christoph Kock an der Wand lesen. Ostersonntag wurde dieser Ort durch einen Ostergarten, Blumen und die Steinschlange ergänzt. Die Glocken läuteten und im Kirchfenster wurde um 10 Uhr für eine halbe Stunde die Osterkerze 2020 entzündet. Dies haben zeitgleich auch viele Koldingerinnen und Koldinger bei sich daheim zelebriert und wir konnten uns auf diese Weise miteinander verbunden fühlen. Viele Menschen kamen, hielten an und inne. Die Koldinger Steinschlange soll uns noch länger erhalten bleiben und wachsen. Fühlt euch bewogen, eure Gedanken in Worte und auf Steine zu fassen. Bis zum 26. April können noch Steine angelegt werden, bis sich die Schlange auflösen und jeder einzelne Stein wandern kann. Dann einfach einen Stein mitnehmen, woanders in Koldingen oder anderswo auf der Welt ablegen und anderen damit Zuversicht und Freude schenken.

märtins

Herzliche Einladung zur Andacht in der Koldinger Kapelle

klingl

April 2020

Liebe Mitglieder der Kapellengemeinde Koldingen,

das Corona-Virus bestimmt zurzeit unseren Alltag und unser Gemeindeleben. Gottesdienste und andere Veranstaltungen können nicht stattfinden, Menschen können nicht Angesicht zu Angesicht miteinander reden, lachen und feiern. Wir als Kapellenvorstand möchten Ihnen mit diesem Schreiben aktuelle Informationen geben, die es nach Redaktionsschluss nicht mehr in den Kirchblick geschafft haben. Vielleicht können Sie Ihnen als Anregungen für die kommenden Tage dienen:

  • Am Karfreitag und Ostersonntag werden, wie in anderen Kirchengemeinden auch, keine Gottesdienste stattfinden. Der Kapellenkasten und die Außenwand der Kapelle werden an jedem dieser Tage besonders geschmückt sein. So können Passantinnen und Passanten innehalten und Impulse aufnehmen.
     
  • Am Ostersonntag werden um 10.00 Uhr die Glocken unserer Kapelle läuten, um feierlich der Auferstehung Jesu zu gedenken. Da an Ostern traditionell die neue Osterkerze entzündet wird, laden wir Sie ein, bei sich zu Hause eine Kerze zu entzünden und sie für eine halbe Stunde ins Fenster zu stellen.

Auf diese Weise können wir uns in dieser Zeit miteinander verbunden fühlen. Auf der Rückseite finden Sie einen Text, den Sie zu dieser Stunde lesen können.

  • Auf der Website der Landeskirche Hannover finden Sie viele Angebote für kirchliches Leben im häuslichen Umfeld. Dort gibt es viel zu entdecken: www.kirchezuhause.de
  • Unseren Spielevormittag werden wir nicht wie im Kirchblick beschrieben am 9. Mai anbieten, sondern auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Wir hoffen, Ihnen ein paar anregende Gedanken für das Ende der Passionszeit und den Beginn der Osterzeit gegeben zu haben.

Der Kapellenvorstand wünscht uns allen, ganz besonders in diesem Jahr, ein frohes und gesegnetes Osterfest!

 

Aus dem Kapellenvorstand

altar 2
timpe

 

 

 

Der Kapellenvorstand freut sich, dass die Kapelle auch von Ortsfremden für Familienfeiern angefragt wird.

Für Ihre Fragen zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro, Tel. 05101-12428.

klingl

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme

im Seniorenkreis (am 3. Mittwoch im Monat um 14.00 Uhr)

im ökum. Frauenkreis (am 3. Mittwoch im Monat um 20.00 Uhr)

im Frauenkreis (am 2. Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr)

anders gesagt: Ostern

Wir dürfen Wunder erwarten.


Oft kommen sie behutsam und leise daher.


Als entdecke man einen ersten Krokus im Schnee.


Als stärke einem plötzlich jemand den Rücken.


Als habe man in der Zeitung von Hoffnung gelesen.


Als halte der Tag ein Lächeln bereit.


Ostern: Wunder erwarten. Ja, das dürfen wir.


Gott gibt dem Leben Recht.


 

 

© Tina Willms