Umsonstladen für Babyerstausstattung

Kostenlose Hilfe für bedürftige junge Familien und Schwangere

Der Umsonstladen stellt schwangeren Frauen und Familien mit Neugeborenen, die in Not geraten sind, über wenig Einkommen verfügen, SGB II-Leistungen erhalten oder aus anderen Gründen, die Erstausstattung für das Kind nicht anschaffen können, eine kostenlose Babyerstaus-stattung aus Sachspenden zur Verfügung (solange genügend Spenden vorhanden sind). Das Angebot richtet sich an Familien aus Laatzen, Hemmingen, Pattensen und Springe.

Leitbild

Der Grundgedanke des Umsonstladen ist das christliche Prinzip, dass derjenige, der mehr hat als er braucht, es mit dem teilt, der wenig hat. Viele Familien mit kleinen Kindern haben noch Babysachen, die sie nicht mehr benötigen. Andere Familien mit Neugeborenen und Schwangere suchen genau diese Ausstattung und können sie sich nicht leisten. Kernziel des Umsonstladens ist es, diesem Personenkreis schnell, unbürokratisch und kostenlos eine Babyerstausstattung zur Verfügung zu stellen. Dadurch wirkt der Umsonstladen direkt vor Ort der Kinderarmut entgegen.

Das Angebot der Kleidung beginnt bei der kleinsten Größe für Neugeborene bis hin zur Größe 140. Daneben stellt der Umsonstladen auch Umstandsbekleidung, Spielzeug, Kinderbetten, Kinderwagen, Schnuller, Fläschen und vieles mehr zur Verfügung, sodass eine komplette Babyerstausstattung (nach Verfügbarkeit) zusammengestellt werden kann.         

Die bereitgestellte Kleidung wächst mit den Kindern mit. Sobald das Kind aus der mitgenommenen Kleidergröße entwachsen ist, soll diese zurückgebracht werden, im Tausch gegen die Nächste. Der Umsonstladen kann einmal wöchentlich aufgesucht werden, spätestens beim vierten Besuch muss etwas zurückgebracht werden. Wenn die Ausstattung nicht mehr benötigt wird, soll diese an den Laden zurückgegeben werden.

In der gemütlichen Atmosphäre des Umsonstladens können  Kontakte zu anderen Kund*innen, den Ehrenamtlichen und der Nachbarschaft geknüpft und sich ausgetauscht werden. Der Umsonstladen ist eine kommunikative Anlaufstelle mit engagierten Menschen, die den jungen Familien in ihren Lebenslagen und Notsituationen zuhören, ein Ort des Austausches und der Begegnung im Sozialraum.

Neben der Babyerstausstattung bietet der Umsonstladen auch Informationen über weitergehende Hilfsangebote, Beratung und Kreativangebote an. So sind Angebote wie das Mama-Café, wo sich junge oder werdende Mütter treffen, austauschen, gegenseitig Rat und Unterstützung geben können, angegliedert. Oder das Projekt „Fit im Leben – gemeinsam auf neuen Wegen“, welches Eltern und Kindern, die gemeinsam in das erste Schuljahr starten und noch viele Fragen zum Schulalltag und zur Einschulung haben, mit verschiedenen Angeboten begleitet. Mit den Beratungs-, Informations- und Kreativangeboten hat der Umsonstladen das Ziel, die Teilhabe von Familien zu verbessern, Armut zu bekämpfen und Familien zu unterstützen.

Geschichte

Im Mai 2007 startete das Projekt "Umsonstladen für Babyerstausstattung" in Laatzen und wurde schnell zu einer Anlaufstelle für schwangere Frauen sowie Familien mit Neugeborenen. Die ununterbrochene Spendenbereitschaft vieler Familien ermöglicht es, Sachspenden an Bedürftige weiterzugeben.

Im Laufe dieser Zeit entwickelte sich, aufgrund positiver Erfahrungen, ein lebhafter kommunikativer Treffpunkt mit Beratungs- und Informationsangeboten. Hohe Besucherzahlen seit Projektbeginn zeigen die Notwendigkeit unserer Arbeit und sind eine zusätzliche Motivation für die vielen ehrenamtlichen Helfer*innen.

Unsere Angebote:

  • Bereitstellung einer kostenlose Babyerstausstattung für hilfsbedürftige schwangere Frauen und Familien mit Neugeborenen
  • Entgegennahme von Sachspenden zu den Öffnungszeiten
    (Im Kirchenkreis Laatzen-Springe können in Ausnahmefällen auch Sachspenden abgeholt werden.)
  • Verschiedene Gruppenangebote für Mütter mit ihren Kleinkindern
  • Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit

Ihre Möglichkeiten uns zu unterstützen:

  • Bereichern Sie unser Team und schenken uns ein paar Stunden Ihrer Zeit als ehrenamtlich Mitarbeitende*r
  • Spenden Sie uns gut erhaltene Waren
  • Helfen Sie uns durch Geldspenden
  • Werden Sie Mitglied in unserem Förderkreis

Das Team des Umsonstladens freut sich auf Ihren Besuch!

Unsere Öffnungszeiten:

Montag / Mittwoch / Donnerstag:

10 - 14 Uhr

Dienstag:

14 - 17 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin:

Madeline Schlüter
Marktstr. 21
30880 Laatzen
Tel.: 0511 164 52 42
Mobil: 0178 6349100

Monika Brandt-Zwirner_klein
Kirchenkreissozialarbeiterin Monika Brandt-Zwirner
Alte Rathausstraße 41
30880 Laatzen
Tel.: 0511 87446-60

So können Sie helfen...

Sachspenden:

Umstandskleidung, Kleidung für Babys und Kleinkinder (bis Größe 140), Kinderwagen, Kinderbetten, Kinderspielzeug etc.

Finanziell:

Kirchenkreisamt Ronnenberg
IBAN: DE66251933310400009900
BIC: GENODES1PAT

Verwendungszweck:
Umsonstladen für Babyerstausstattung
207111-SPE-031233