apfel

klingl

kl
vorfrühling

klingl

Lucas ganz bewusst

Nachhaltigkeit in St. Lucas entdecken - erleben - begreifen

pflume

Gemeinsam wollen wir Gewohnheiten kritisch hinterfragen, der Gemeinde Impulse zu geben und sich zu überlegen an welchen Stellschrauben wir drehen können um unseren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten.

Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist schon über 300 Jahre alt und stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft.
Das heutige Verständnis des Begriffs geht über den reinen Natur- und Umweltschutz hinaus. Die Vereinten Nationen verabschiedeten daher schon 2015 die Agenda 2030 mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Alle Ziele basieren auf fünf Kernbotschaften:
1. Die Würde des Menschen im Mittelpunkt
2. Den Planeten schützen
3. Wohlstand für alle erreichen
4. Frieden sichern
5. Eine neue globale Partnerschaft leben
 
Hohe Ziele? Sicherlich - nichts, was Einzelne schaffen können, weder global noch bei uns in der Gemeinde. Es kann nur gelingen, wenn wir das Thema Nachhaltigkeit gemeinsam angehen.
Darum möchten wir Sie herzlich ermuntern, sich mit Fragen, Ideen und Kritik an uns zu wenden, sich auf den Veranstaltungen zu informieren und das Jahr gerne auch aktiv mitzugestalten.

An dieser Stelle möchten wir Sie über Termine und Aktionen informieren.

Termine und Aktionen

NABU-Sammelbox

Im Rahmen des Themenjahres „Lucas ganz bewusst – Nachhaltigkeit in St. Lucas entdecken, erleben, begreifen“ beteiligen wir uns an der Handy-Sammelaktion des NABU.

Warum gibt es die Aktion?

Mehr als 100 Millionen alte oder defekte Handys schlummern in deutschen Haushalten in den Schubladen; Tendenz steigend. Diese Geräte enthalten jedoch wertvolle Rohstoffe. Diese werden weltweit abgebaut und produziert, leider nicht selten unter zweifelhaften Umständen: häufig werden große Flächen Regenwald abgeholzt, giftige Chemikalien gelangen in die Umwelt und oft herrschen katastrophale Arbeitsbedingungen. Durch das Recycling alter, ungenutzter Handys können die Abbaumenge reduziert und der negative Einfluss auf die Natur sowie die CO2-Emissionen, die bei der Herstellung entstehen, verringert werden. Dies wollen wir durch die Sammelaktion unterstützen.

Außerdem erhält der NABU für die gesammelten Handys Geld, das in den NABU-Insektenschutzfonds fließt. Rund 33.000 verschiedene Insektenarten gibt es, die zwar klein, aber für den Menschen enorm wichtig sind. Mit Hilfe des Fonds werden u. a. Ackerrandstreifen in Blühflächen umgewandelt, Hecken gepflanzt und Insektenhotels aufgestellt.

Was passiert mit den gespendeten Geräten?

Funktionsfähige Handys werden nach einer datenschutzkonformen Löschung, eventueller Reparatur und Reinigung innerhalb von Europa weiterverkauft und bekommen so ein zweites Leben. Dennoch sollten Sie Ihre persönlichen Daten vor der Spende möglichst löschen und die SIM- und Speicherkarten entfernen.

Nicht funktionsfähige Handys werden fachgerecht entsorgt und die gewonnenen Bestandteile als Sekundärrohstoffe weiterverarbeitet.

Wie können Sie Ihre Altgeräte spenden?

Die NABU-Spendenbox steht im Gemeindezentrum und ist vor und nach den Gottesdiensten, während der Öffnungszeiten des Gemeindebüros und während der Veranstaltungen von „Lucas ganz bewusst“ zugänglich.

Gespendet werden können Handys, Smartphones, Tablets, Netzteile, Ladekabel und Headsets. Was davon liegt in Ihrer Schublade?

Sie haben noch Fragen?

Mit diesem Link kommen Sie zu einem Info-Plakat des NABU. An der Spendenbox liegen Infoflyer zu der Aktion.

Oder Sie wenden sich an Dagmar Pflume über das Gemeindebüro oder per E-Mail an lucasganzbewusst@web.de.

Freitag, 13.01. 17:00 Uhr (Gemeindesaal)

Nachhaltige Vorsätze für 2023
Das Orga-Team von "Lucas ganz bewusst" lädt herzlich ein zu einem Gedanken- und Ideenaustausch für mehr Nachhaltigkeit im Alltag und in der Kirchengemeinde.

Wir freuen uns auch über Feedback zu den bisherigen Veranstaltungen und Wünsche für den weiteren Verlauf des Themenjahres.

Wir freuen uns auf einen nachhaltigen Austausch!
Das Orga-Team

 

Samstag, 21.01. 14:30-17:00 Uhr (Kirchplatz)

Wilde Tiere ganz nah
Am Wildtiermobil der Jägerschaft Springe e. V. gibt es einiges rund um heimische Wildtierarten zu entdecken.

Das Mobil wird im gesamten Zeitraum zugänglich sein. Jede*r kann frei entscheiden, wie viel Zeit er/sie dort verbringen möchte.

Wir freuen uns auf einen wilden Nachmittag!
Das Orga-Team und die Jägerschaft Springe e. V.

 

Samstag, 21.01. 15:00 Uhr (Kirchsaal)

Ein Platz für Vögel
Wir bauen Nistkästen, um einheimischen Vogelarten ein ansprechendes Plätzchen zu bieten; für Kinder von 4-10 Jahren.
Es entsteht ein Materialkostenbeitrag für Material in Höhe von 5 Euro pro werkelndem Kind, die am Veranstaltungstag eingesammelt werden.

Alle Plätze sind belegt. Wer auf die Nachrückerliste gesetzt werden möchte (für den Fall der Fälle), kann Dagmar Pflume unter lucasganzbewusst@web.de eine entsprechende Mail schicken.

Wir freuen uns auf ein kreatives Werkeln!
Das Orga-Team

 

Dienstag, 24.01. 19 Uhr (Gemeindesaal)

Lichtverschmutzung und ihre Folgen für die Umwelt
Lichtverschmutzung nennt man die künstliche Aufhellung der Nacht durch elektrisches Licht. Dies ist jedoch nicht ohne Folgen für Natur, Mensch und Umwelt.
Den Vortrag hält Christof Plicht von der Hildesheimer Gesellschaft für Astronomie e. V. Der Verein steht für die Förderung der Astronomie in Hildesheim und Umgebung und betreut dort die Volkssternwarte.
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum Gespräch.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und euch!
Das Orga-Team

 

Mittwoch, 25.01. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

Licht aus, Nacht an - Die Auswirkung künstlicher Beleuchtung bei Nacht auf Fledermäuse
In der Natur ist die Nacht voller Vielfalt und Leben. Im Rahmen des Vortrags von Jonathan Langenbusch der Ökologischen Station Mittleres Leinetal (ÖSML) wird am Beispiel von Fledermäusen erläutert, wie sich die zunehmende Lichtverschmutzung auf Lebewesen auswirkt und welche Möglichkeiten es gibt, damit die Nacht auch "Nacht" bleibt.

Der ÖSML hat das Ziel, die biologische Vielfalt zu sichern und zu verbessern.
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum Gespräch.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und euch!
Das Orga-Team

Sonntag, 05.02. 11 Uhr (Kirchsaal)

"Kiki und Luke entdecken die Natur"
Kindergottesdienst

 

Sonntag, 12.02. 11 Uhr (Gemeindesaal)

„No Planet B“
Gottesdienst zum Klimawandel und zur Klimagerechtigkeit mit Pn. Timpe

 

Montag, 13.02. 09:30 Uhr (Gemeindesaal)

Das Konzept vom gemüseBEET
St. Lucas am Vormittag, Referentin Tina Redeker

 

Mittwoch, 22.02. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

„So viel du brauchst ...“ Klimafasten 2023
Austausch mit Pn. Timpe zum Schwerpunkt der 1. Fastenwoche:
Zeit … um Energie wertzuschätzen

"Wir tun uns schwer mit der Notwendigkeit, Energie zu sparen. Dabei handelt es sich eigentlich darum, keine zu verschwenden." (Schweizer Aphoristiker, 1930-2015)

 

Samstag, 25.02. 11-14 Uhr (Kirchsaal)

Empowerment für Mädchen

Dieses Angebot ist nur für Mädchen* und alle, die sich dem Mädchen*sein zugehörig fühlen, ab der 6. Klasse.
Wir bieten einen geschützten Raum und wollen uns mit Spiel, Spaß und verschiedenem Übungen mit unterschiedlichen Themen auseinandersetzen. Dabei wird vor allem auf Fähigkeiten geschaut, die du in dir trägst.
Es geht um:
- Austausch über unsere Erfahrungen als Mädchen*
- Selbststärkung und Selbstbehauptung
- Setzen von eigenen Grenzen und NEIN-Sagen
- zusammen lachen und eine tolle Zeit haben!

Anmeldung bis zum 21.02. erforderlich über folgendes Formular; Zahl der Teilnehmerinnen beschränkt auf 10 Mädchen*:
https://www.formulare-e.de/f/empowerment-fur-madchen

Wir freuen uns auf eine tollen Zeit mit euch!
Das Team vom Frauenzentrum Laatzen

Mittwoch, 01.03. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

„So viel du brauchst ...“ Klimafasten 2023
Austausch zum Schwerpunkt der 2. Fastenwoche:
Zeit … für die Dinge, die wir (ver)brauchen

"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen." (Albert Schweitzer)

 

Freitag, 03.03. 18:30 Uhr (St. Maria, Ostlandplatz 1)

„Glaube bewegt“ – Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag 2023
vorbereitet von Frauen aus Taiwan, in Pattensen gestaltet von einem ökumenischen Team

 

Sonntag, 05.03. 11 Uhr (Kirchsaal)

"Kiki und Luke entdecken die Natur"
Kindergottesdienst

 

Dienstag, 07.03. 18 Uhr (Gemeindesaal)

Fair in der Sprache - Unkomplizierter Umgang mit geschlechtergerechter Sprache
Vortrag von Heike Grützner (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Pattensen) mit anschließendem Gespräch

 

Mittwoch, 08.03. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

„So viel du brauchst ...“ Klimafasten 2023
Austausch zum Schwerpunkt der 3. Fastenwoche:
Zeit … für einen Blick auf unseren Flächenverbrauch

"Der Mensch sieht was vor Augen ist, Gott aber sieht das Herz." (1. Sam 16,7 23)

 

Montag, 13.03. 09:30 Uhr (Gemeindesaal)

Insektenvielfalt vor der Haustür – ohne Wildbienen keine Äpfel
St. Lucas am Vormittag, Referentin Sybille Maurer-Wohlatz

 

Mittwoch, 15.03. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

„So viel du brauchst ...“ Klimafasten 2023
Austausch zum Schwerpunkt der 4. Fastenwoche:
Zeit … um mal anders mobil zu sein

"Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge." (Kurt Marti)

 

Sonntag, 19.03. 11 Uhr (Kirche)

Hier sind wir und gestalten unsere Zukunft
Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden

 

Mittwoch, 22.03. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

„So viel du brauchst ...“ Klimafasten 2023
Austausch zum Schwerpunkt der 5. Fastenwoche:
Zeit … für eine effiziente und ökologisch bessere Beleuchtung

"Auf dem dunklen Pfad, auf dem ein Mensch hier auf Erden gehen muss, gibt es gerade so viel Licht, wie er braucht, um den nächsten Schritt zu tun. Mehr würde ihn nur blenden." (Moses Mendelssohn, 1729-1786)

 

Freitag, 24.03. 17:30 Uhr (Gemeindesaal)

Musik und Wort
Texte und Musik zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung

 

Mittwoch, 29.03. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

„So viel du brauchst ...“ Klimafasten 2023
Austausch zum Schwerpunkt der 6. Fastenwoche:
Zeit … für Biodiversität

"Gott machte die wilden Tiere und das Vieh und alles, was auf dem Boden kriecht, alle die verschiedenen Arten. Und Gott sah das alles an: Es war gut." (1. Mose 1,1-25)

 

Mi+Do, 29.+30.03. je 09-14 Uhr (Gemeindesaal)

Von Wurzelzwergen und Luftikussen – Noch eine Entdeckungsreise
Kinderaktionstage in den Osterferien, Voranmeldung bis zum 20.03.23 nötig; Unkostenbeitrag für Material und Verpflegung: 2,50 Euro pro Tag und Kind

Zum Anmeldeformular: https://www.formulare-e.de/f/von-wurzelzwergen-und-luftikussen

Mach mit und schick deine/schicke Sie Ihre Naturaufnahmen an: lucasganzbewusst@web.de

Damit wollen wir zeigen, wie schön wir es in und um Pattensen haben, und eine kleine Fotogalerie auf der Homepage erstellen.

Bitte immer den Fotografen/die Fotografin mit angeben, sowie Ort und Datum der Aufnahme.

Mit der Einsendung wird der Veröffentlichung auf der Homepage zugestimmt.

- Ende der Klimafasten-Aktion

- Kinderaktionen

- Themen-(Kinder-) Gottesdienste

- Angebote für Information und Austausch

- Waldspaziergang im Oerier Holz

- Kooperationsprojekt mit der AG "Vielfalt erleben" der KGS Pattensen

- Ausstellung des Lucas-Kindergartens Pattensen

- Kirchenkino, die 2.

- Radtour zu Landwirten bei der Arbeit

- Wanderung am Fuchsbach

- Ausstellung der Quilt-Gruppe

- Kochen mit dem Heuhüpfer e.V.

- und vieles mehr ...

Sonntag, 02.10. 11 Uhr (St. Lucas-Kirche)

Familiengottesdienst zu Erntedank und Auftaktveranstaltung

 

Samstag, 08.10. 14 Uhr (Start & Ziel St. Lucas-Kirche)

Regionales entdecken - Radtour zu Direktvermaktern in der Kirchenregion

 

Mittwoch+Donnerstag, 19.+20.10 9-14 Uhr (Gemeindezentrum St. Lucas)

Kinderaktionstage: "Von Dino-Pipi und Müllbergen - Eine Entdeckungsreise"

 

Mittwoch, 02.11. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

Energiespar-Tipps in Sachen Strom und Heizen
Präsentation

 

Sonntag, 06.11. 11 Uhr (St. Lucas-Kirche)

Themen-Gottesdienst "fair steht mir"

 

Donnerstag, 10.11. 18:30 Uhr (Gemeindesaal)

Diskussionsrunde rund um regionale Lebensmittel

 

Sonntag, 13.11. 11 Uhr (Gemeindesaal)

"Kiki und Luke entdecken die Natur"
Kindergottesdienst zum Thema "Dunkelheit und Licht"

 

Donnerstag, 24.11. 16 Uhr (Gemeindesaal)

Bilderbuchkino "Conni kümmert sich um die Umwelt"

 

Feitag, 02.12. 18 Uhr (St. Lucas-Kirche)

Kirchenkino, um den Wald neu zu entdecken

 

Freitag, 09.12. 19 Uhr (Gemeindesaal)

Vortrag und Diskussion: Waldwirtschaft als Spiegel der Gesellschaft

 

Freitag, 16.12. 17 Uhr (Pfarrgarten)

Musik im Pfarrgarten der Bläserklassen der KGS

 

Sonntag, 18.12. 11 Uhr (Gemeindesaal)

"Kiki und Luke entdecken die Natur"
Kindergottesdienst zum Thema "Wasser am Himmel und auf der Erde"